Herzlich willkommen auf der Homepage des Stadtmuseums Neustadt

Das Museum befindet sich im alten Malzhaus, welches 1768 erbaut und 1995/1996 umfassend saniert wurde. Auf zwei Etagen zeigt das Museum wichtige Etappen der Stadtgeschichte und stellt Persönlichkeiten vor, die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt sind. Angefangen vom Goldbergbau über die Kunstblumenherstellung bis hin zum Landmaschinenbau stellt sich in spannenden Objekten die Geschichte der Stadt Neustadt dar und lädt zu einem Bummel durch die Jahrhunderte ein.

 

 

 

Fördergelder für das Stadtmuseum Neustadt in Sachsen

Das „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen“ ist Bestandteil des Förderprogramms „Kultur in ländlichen Räumen“ des Deutschen Verbandes für Archäologie (DVA). Durch das Projekt werden die regionalen kulturellen Akteure in ihrem Betrieb und ihrer Weiterentwicklung gestärkt. Das Programm wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Mittel stammen aus dem Bundesprogramm „Ländliche Entwicklung“ (BULE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Insgesamt stellt die Bundesregierung 2,2 Millionen EUR für das Programm im laufenden Haushaltsjahr zur Verfügung.

Im Rahmen dieses Förderprojektes erhielt das Stadtmuseum Neustadt in Sachsen im September 2020 einen Zuwendungsbescheid. Dank dieser Summe können die Mitarbeiter des Museums die gebrauchten Schreibtische aus dem Jahr 1994 durch neue, höhenverstellbare Schreibtische ersetzen und dazu noch zwei neue Bürostühle erwerben. Somit werden sich die Arbeitsbedingungen der zwei Mitarbeiter des Museums deutlich verbessern.

Zusätzlich dazu kann das Museum mithilfe dieser Fördergelder eine mobile Leinwand in der Größe 180 x 200 cm erwerben, die bei der Veranstaltungsreihe des Museums zum Einsatz kommen soll.

Das Museum freut sich über diese Unterstützung und bedankt sich beim Deutschen Verband für Archäologie für die Bereitstellung der finanziellen Mittel.

Logo     

 

Das Museum liegt in der Trägerschaft der Stadt Neustadt in Sachsen und wird gefördert durch den Kulturraum Meißen – Sächsische Schweiz – Osterzgebirge.

 

 

 

 


08.10.2020:
19.11.2020:
[Weitere Veranstaltungen]